Archive for November, 2006

SATANANAS!

Tuesday, November 21st, 2006

Die Pest – Satananas

Ich ess’ Obstsalat
Ich ess’ Obstsalat
Der zieht zum Teufel schrei’n
Der zieht zum Teufel schrei’n
Was kann verdammt nochmal
Was kann verdammt nochmal
Da nur drinne sein?

SAAATANANAS
SATANANAS
SATANANAS
SATANANAS

Eine Frucht mit Hörnern
Eine Frucht mit Hörnern
Was kann das nur sein?
Was kann das nur sein?
Da fällt mir nur eine
Da fällt mir nur eine
Böse Südfrucht ein

SAAATANANAS
SATANANAS
SATANANAS
SATANANAS
SATANANAS

Fange an zu schreien
Fange an zu schreien
Fange an zu schreien
Fange an zu schreien

Es könnt auch deine Rübe
Es könnt auch deine Rübe
So ein Früchtchen sein

SAAATANANAS
SATANANAS
SATANANAS
SATANANAS
SATANANAS
SAAATAAANANAS

now playing: Die Pest – Satananas

Yusuf – An Other Cup

Friday, November 17th, 2006

Cat Stevens ist nach langen Jahren des Wartens zurück und veröffentlicht als Yusuf Islam sein neues Album An Other Cup. Nachdem ich es mir einige Male online anhören konnte war mir klar: das muss ich haben! Und da ich ein Faible für nette Dreingaben habe kaufte ich mir statt dem normalen Album die "Limited Edition", die neben einem Bonustrack auch noch ein nettes, 60-seitiges Booklet enthält.

Ich muss sagen: ich bin begeistert! Jedes Lied ist genial, die meisten sind Ohrwürmer. Da fällt es richtig schwer, Anspieltipps zu geben, aber ich versuche es mal mit: Maybe There’s A World, One Day At A Time und  I Think I See The Light. Aber am besten direkt das gesamte Album online anhören, es lohnt sich wirklich. Packende Atmosphäre, dazu die gewohnt-tolle Stimme des alten Cat Stevens. Meine aktuelle Alben-Nr 1!

Bärli und Entlein

Thursday, November 9th, 2006

 Bärli und Entlein

Bärli zusammen mit seinem Entlein emoticon 

 now playing: My Chemical Romance – Welcome To The Black Parade

Hendi in Öcher

Wednesday, November 1st, 2006

Ohje, ist ja nun doch schon einige Zeit her, dass ich hier etwas geschrieben habe. Liegt wohl daran, dass ich nun rund 100km weiter westlich wohne und es in den letzten Wochen dann doch noch einiges für Umzug und Uni zu tun gab und mir auch private Dinge schlaflose Nächte beschehr(t)en. Aber nun ist die Wohnung größtenteils fertig und wohl die am besten ausgestattete WG, die Aachen je gesehen hat (ich sag nur: Spülmaschine und Löhr-Baum)! Gestern gab’s dann ein leckeres Schmackofatz mit Mäthes und Kirsten: selbstgemachte Allgäuer Käsespätzle nach WG-Art (man nehme etwas Öl, ‘nen Sack Mehl, ‘ne Packung Eier, ‘nen Sack Zwiebeln, vier Pakete Speck und zwei Blöcke Käse). Mjam, lecker.

now playing: Wise Guys – Jetzt und hier