GNOME 2.16 ins Deutsche übersetzt

Heute Mittag habe ich die letzten Zeichenketten übersetzt, sodass GNOME auch in Version 2.16 wieder komplett auf Deutsch verfügbar sein wird. Ich freue mich besonders, dass ich mich dieses Mal bei gleich sieben Leuten bedanken kann.

Beni Goll (Alacarte), Christian Kintner (u.A. Evolution und Dasher), Hendrik Brandt (u.A. Orca), Jens Seidel (Korrekturlesen), Jochen Skulj (u.A. Tomboy und gEdit), Johannes Schmid (Gnome-Power-Manager) und Michael Kanis (Bug-Buddy, Gnome-Keyring): vielen Dank für eure Mithilfe, alleine hätte ich die Übersetzung kaum fertigstellen können! Es wäre toll, wenn ihr weiterhin am Ball bleibt und eure gesammelte Erfahrung in weitere Übersetzungen steckt, falls ihr mal wieder ein paar freie Minuten habt.

Es gibt noch viele zu übersetzende Programme, wen es also in den Fingern juckt, mal etwas für GNOME zu tun: mein Aufruf gilt noch immer, meldet euch bei Interesse doch einfach auf der Mailingliste.

now playing: Beck – Lonesome Tears

5 Responses to “GNOME 2.16 ins Deutsche übersetzt”

  1. Jochen Skulj says:

    Die Übersetzungen zu Bug-Buddy wurden von Michael Kanis vorgenommen, ich hatte mich zwar als erster in die Liste eingetragen, aber die eigentliche Arbeit hat dann doch Michael getan.Ehre, wem Ehre gebührt!

  2. hendi says:

    Danke für den Hinweis, hab’s geändert :)

  3. sophist says:

    Hi,

    wozu verwendet man GNOME eigentlich?

    Gruß

    Sophist

  4. Bernhard says:

    GNOME ist eine Grafische Oberfläche für linux.

    lg, Bernhard

  5. hallo ins afrikanisch

Leave a Reply