GNOME 2.14 und Xgl/Compiz

FREE ROAMING FOR INTERNATIONAL CALLS!
Check out the best international Sim Cards and save up to 80% on your phone calls, go to roaming free sims and travelsim!
FREE ROAMING FOR INTERNATIONAL CALLS!
Check out the best international Sim Cards and save up to 80% on your phone calls, go to roaming free sims and travelsim!

Kaum ist der Zivildienst vorbei wird die erneut verdiente Freizeit genutzt und endlich auf Ubuntu Dapper mit GNOME 2.14 umgestellt, während man sich zwei Nächte hintereinander bis 5:00 respektive 4:00 Uhr um die Ohren schlägt. Von den versprochenen Performance-Steigerungen ist wirklich was zu spüren, gEdit startet nun beispielsweise so gut wie sofort anstatt sich eine Pause von 10 Sekunden zu können. Auch Nautilus ist bisher kein einziges mal abgeschmiert beim Zugriff auf FTP- und SSH-Server.

Bei der Gelegenheit habe ich auch gleich mal mit Xgl und Compiz herumgespielt und wurde positiv überrascht: selbst auf meiner Mobility Radeon 9600 lief es flüssig, die Exposé-ähnliche Funktion beim Druck auf F12 ist genial. Leider kommt Xgl im Gegensatz zu Xorg nicht mit meinen beiden Monitoren (:0.0 und :0.1) klar, sodass ich lediglich den ersten (:0.0) verwenden kann. Schade. Sobald AIGLX mit Radeon > 9500 funktioniert werde ich den mal ausprobieren, da er ein Xorg-Aufsatz ist sollte dieses Problem dann nicht auftreten.

FREE ROAMING FOR INTERNATIONAL CALLS!
Check out the best international Sim Cards and save up to 80% on your phone calls, go to roaming free sims and travelsim!

Leave a Reply